Hauchdünn und doch ausschlaggebend

Eine Beschichtungslösung speziell für den Automobilmarkt entwickelt ist die Turboladerbeschichtung für schadstoffarme PKW- und LKW-Motoren. Genauer gesagt, die Beschichtung des Verdichterrads bei Diesel Turboladern, das vor Korrosion und Verschleiß geschützt werden muss.

Die Herausforderung

Wenn es um geforderte Verbrauchsziele zur Reduktion von CO2-Emissionene geht, ist der Dieselmotor ein wichtiger Baustein. Um künftige gesetzliche Emissionsstufen für Stickoxide und Partikel einhalten zu können, muss der Dieselmotor allerdings technologisch weiterentwickelt werden und es müssen Lösungen gefunden werden, die effektiv zu vertretbaren Kosten zuverlässig in Serie umgesetzt werden können. Die vielversprechendste Methode ist dabei die Niederdruck-Abgasrückführung, bei der das Abgas hinter dem Partikelfilter entnommen und im Gegensatz zum Hochdrucksystem vor dem Verdichter des Turboladers wieder dem Brennraum zugeführt wird. Das Verdichterrad ist ein kritisches Bauteil, das durch das Abgasturbinenrad angetrieben wird und die Luft im Turbolader verdichtet. Es ist Partikel- und Tropfenschlägen sowie unterschiedlichen Temperaturen und Säuren ausgesetzt, die die Oberfläche des Aluminiums angreifen.

Die Lösung

Die Miba Coating Group hat genau auf diesen Bereich und die Entwicklung einer geeigneten Serienlösung, die den hohen Anforderungen der Automobilindustrie standhält einen Schwerpunkt gelegt. In enger Zusammenarbeit mit Turboladerherstellern wurde die Aufgabe gelöst. Um das sensible Bauteil zu schützen, beschichten wir das Verdichterrad mit einer speziellen Chemisch Nickel-Schicht. Die Beschichtung hat die idealen Eigenschaften um das Bauteil vor Tropfen-/Partikelschlag und Korrosion zu schützen. Ein wichtiger Fokus lag dabei auf der Industrialisierung um die Kosten bei optimalem Leistungs- und Qualitätsanspruch möglichst gering zu halten. Die Miba Coating Group bietet eine Turboladerbeschichtung bereit für die Serie.