Miba ist technologischer Weltmarktführer

Windkraftanlagen vor den Küsten sind mit bis zu 100 Meter hohen Fundamentkonstruktionen im Meeresboden verankert. Diese wiederum bestehen aus rund 30 Meter langen Stahlrohren, die vor dem Aufbau miteinander verschweißt werden. 

Die Miba Automation Systems (MAS) konstruiert und baut für ihre Windenergie-Kunden Rundnaht- und Längsnaht-Fräsanlagen. Mit diesen werden die einzelnen Rohrelemente für Offshore-Windtürme vor den Küsten so vorbearbeitet, dass für den Zusammenbau eine qualitativ optimale Schweißverbindung erreicht wird. Miba ist in diesem Segment technologischer Weltmarktführer und hat in den vergangenen Jahren bereits eine größere Anzahl solcher Anlagen verkauft.