Batteriekomponenten

FLEXcooler® - der Gamechanger in der Batteriekühlung

Das Thermomanagement der Batterien in der Elektromobilität ist entscheidend für die Reichweite der Fahrzeuge, Lebensdauer der Batterien und ist einer der Erfolgsfaktoren für Schnellladevorgänge. Zur Erfüllung der vielfältigen Anforderungen geht der Trend klar in Richtung Flüssigkeitskühlung. Dabei ist vor allem die Realisierung einer guten thermischen Verbindung zwischen Batteriemodulen/-zellen und dem Kühlkörper eine Herausforderung. Um diese zu meistern hat Miba bei der Entwicklung seiner Produkte neue Wege eingeschlagen und den FLEXcooler® entwickelt.

Flexible Anpassung an jede Applikation

Über seine flexible und anpassungsfähige Oberfläche hinaus wurde der Miba FLEXcooler® so konzipiert, dass er auch auf die spezifischen technischen Anforderungen jedes einzelnen unserer Kunden hin adaptiert werden kann.

Diese Anpassungsfähigkeit beschränkt sich nicht nur auf die Abmessungen und die Betriebsdaten der gesuchten Kühllösung, sondern berücksichtigt auch verschiedene Integrationsvarianten der technischen Gesamtkonzepte unserer Kunden. Es ist unerheblich, ob es sich um ein Kühlkonzept mit direktem Kontakt zu den Batteriezellen oder um einen indirekten Kontakt über die Batteriemodule oder das Batteriegehäuse handelt, der Miba FLEXcooler® ermöglicht stets eine formschlüssige und hoch-performante Kühllösung ohne hierfür eine mechanische Verbindung zu etablieren oder die thermische Leitfähigkeit unterstützender Hilfsstoffe wie zum Beispiel Gap Filler oder Wärmeleitpads zu benötigen. Basierend auf Ihrem Konzept erstellt unser Entwicklungsteam eine passende und effiziente Systemlösung.

Mibas Definition einer flexiblen Kühlung

Miba hat mit der Markteinführung des FLEXcooler® die Flexibilität von Kühllösungen neu definiert. Durch die Anpassungsfähigkeit seiner Oberfläche kann sich der FLEXcooler® nahezu lückenlos an die Geometrien der zu kühlenden Elemente sowie anderer Komponenten anlegen und so eine formschlüssige jedoch zerstörungsfrei und sauber trennbare Verbindung schaffen. Im Zuge der Montage wird der nicht druckbeaufschlagte FLEXcooler® in den vorgesehenen Bauraum eingesetzt. Durch Beaufschlagung des geringen notwendigen Betriebsdrucks der Kühlflüssigkeit bläht sich der FLEXcooler® auf und expandiert in weiterer Folge bis seine flexible Oberfläche eine formschlüssige Verbindung mit den Batteriezellen oder anderen Geometrien des Moduls bzw. des Gehäuses eingeht. Der FLEXcooler® ermöglicht es dabei, ohne Nachbearbeitungen oder den Einsatz von Füllmaterial, fertigungs- und montagebedingte Toleranzen auszugleichen und büßt dennoch nichts von seiner Kühlleistung ein. Darüber hinaus erlaubt seine Flexibilität - je nach konkretem Konzept - die Realisierung einer zugleich leichten aber strukturell tragenden, hochintegrierten Batteriegesamtlösung. 

Hochintegrierte Systemlösung zur Flüssigkeitskühlung

Abgesehen von den spezifischen Kundenanforderungen und ungeachtet dessen, ob diese die Realisierung von Seitenkühlungs- oder Boden-/Polkühlungskonzepten zum Ziel haben, wird der FLEXcooler® stets aufs Neue für jede Applikation, die verwendeten Batteriezelltypen und die jeweiligen Geometrien individuell entworfen und produziert. Über diese maßgeschneiderten Eigenschaften hinaus bietet der FLEXcooler® die folgenden Vorteile:

  • 100% Reduktion des Gap Filler
  • 100% Toleranzausgleich
  • 80% Reduktion des Rohmaterials
  • 30x geringerer CO2 - Fußabdruck
  • Elektrisch nicht leitend
  • Reduktion des Bauraums

Alle Vorteile im Überblick

Impressionen unserer Batteriekomponenten

Erfolgsgeschichten

mehr

iFLEXcooler®

FLEXIBLE FORM TRIFFT AUF ERWEITERTE FUNKTIONALITÄT: SMARTE KÜHL-, HEIZ- UND SENSORLÖSUNG

Der iFLEXcooler® erweitert die Funktionalität des FLEXcooler® um eine intelligente und effiziente Möglichkeit zur Überwachung des Gesamtbatteriesystems und Steigerung der allgemeinen Betriebssicherheit und trägt so den Bedürfnissen der Kunden von Miba Rechnung, ohne dass dies zu einer Erhöhung der Montageaufwände führt.

Mibas smarter iFLEXcooler® verfügt über dieselben Kühlleistungsparameter wie der FLEXcooler®, bietet darüber hinaus jedoch die Möglichkeit, die Batteriezellen bzw. das System zu beheizen, was zu einer schnellen und gleichmäßigen Konditionierung des Gesamtbatteriesystems führt. Das hat eine schnellere Verfügbarkeit der vollen Batteriesystemleistung bei einer gleichzeitigen Erhöhung der Gesamtlebensdauer der Zellen zur Folge. Außerdem können relevante Parameter durch Sensoren überwacht werden.   

Die Vorteile des iFLEXcooler®  auf einen Blick:

  • Integrierte Heizfunktion möglich
  • Reduktion des Verkabelungsaufwandes
  • Messmöglichkeit direkt an den jeweiligen Komponenten/Zellen
  • Einfache Installation

TRANSITIONcooler®

THE HEAT PIPE COOLING SYSTEM

Aktiver Temperaturausgleich mit passiver Komponente

  • Sehr hohe thermische Leitfähigkeit
  • Kein Flüssigkeitskreislauf
  • Elektrisch nichtleitend
  • Sehr niedriges ΔT
  • Design Flexibilität

BATTERYhousing

THE SCALABLE, FLEXIBLE BATTERY HOUSING FOR NICHE APPLICATIONS

Lösung für Nischenanwendungen:

  • Flexibles Design
  • Höchste Modularität
  • Kosteneffizient
  • Integrierte Kühlung
Kontakt
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten, dann zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren:
Battery Components Unit
Dr.-Mitterbauer-Str. 3
4655 Vorchdorf, Austria
+437613 2541 0

Kontakt