Digital Innovation Camp

Miba Digital Innovation Camp

84 Projektideen für digitale Innovationen wurden von Miba Mitarbeitern aus der ganzen Welt eingereicht - die besten 8 wurden in einem dreitägigen Workshop in der Tabakfabrik in Linz weiterentwickelt. Die besten bekommen Ressourcen für die Umsetzung zur Verfügung gestellt.

Workshop
in der Tabakfabrik

Drei Tage lang hat die Miba im Herbst 2019 beim Digital Innovation Camp in der Linzer Tabakfabrik die besten digitalen Ideen aus allen Miba Geschäftsbereichen und Ländern gesucht.

 

Eine beeindruckende Anzahl von 84 Projektideen war von Miba Mitarbeitern über den Sommer eingereicht worden - die 8 besten Teams waren zum dreitägigen Digital Innovation Camp eingeladen und haben dort mit Unterstützung von Mentoren ihre Ideen weiterentwickelt, Business Modelle entworfen und Marktvalidierungen durchgeführt.

 

In einem anschließenden Pitch ging es darum, die Ideen einer Fachjury zu präsentieren, denn erfolgreiche Teams werden beim Digital Innovation Camp mit den entsprechenden Ressourcen (Zeit und Geld) ausgestattet, um weiter an ihrem Konzept zu arbeiten.

 

Die Teilnehmer am Digital Innovation Camp kamen aus Miba Standorten aus der ganzen Welt, die Zusammenarbeit war international und quer über die Grenzen von Geschäftsbereichen und Funktionen.

Gesucht:
die besten Digital-Ideen weltweit

Ziel war es, weltweit die besten Ideen von Miba Mitarbeitern zur Nutzung der vielen Chancen der Digitalisierung zu finden und in einem dreitägigen Intensivworkshop weiterzuentwickeln. Es sollte ein Format geschaffen werden, das allen Miba Mitarbeitern weltweit die Möglichkeit gibt, digitale Ideen zu entwickeln. Dies mit dem klaren Commitment, auch Ressourcen zur Verfügung zu stellen.