„Gegenseitiges Helfen ist bei uns Standard“
Teamwork wird in der Produktion großgeschrieben

Loredana Epure
Produktionsmitarbeitern Miba Frictec

Loredana Epure arbeitet seit 2018 in der Produktion der Miba Frictec in Roitham. Zuerst als Leasing Mitarbeiterin angestellt, wurde sie am 12. August 2019, das Datum weiß sie noch ganz genau, von der Miba übernommen. 

„Für mich ist die Miba wie ein zweites Zuhause. Ich komme gerne in die Arbeit.“, schwärmt sie. Besonders der Zusammenhalt im Team ist es, warum Loredana so gern zur Arbeit geht. Zu Anfangszeiten beispielsweise fiel ihr die Einschulungsphase sehr leicht, weil ihr jeder sofort und ohne Fragen geholfen hat. Diese Selbstverständlichkeit zu helfen und füreinander da zu sein zeigt ihr, wie wichtig Teamwork ist. 

„Jeder hilft jedem, dann schafft man alles. Gegenseitiges Helfen ist bei uns Standard.“
Auch jetzt, in Krisenzeiten, wird zusammengehalten - wenn nicht sogar noch mehr als zuvor. Mit den Kolleginnen und Kollegen, welche sich in Quarantäne befinden, wird immer wieder telefoniert und Hilfe angeboten, um beispielsweise Besorgungen zu erledigen. Für Loredana und ihr Team ist es selbstverständlich, auch in schwierigen und stressigen Zeiten Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen.

Gerade die Produktion wird ja oft als Männerdomäne gesehen, doch: Der Unterschied zwischen Mann und Frau ändert nichts an der Zusammenarbeit. „Wir bekommen vollsten Respekt und werden genauso behandelt wie alle anderen.“, so Loredana.

Für Loredana ist die Miba wie eine große Familie: „Da die Miba sehr familienfreundlich und entgegenkommend ist, kann ich neben meinem Job als Mama auch den Job in der Produktion mit voller Leidenschaft ausüben.“
 
 

XING LinkedIn Instagram
Hide
Show
XING LinkedIn Instagram