Elektrischer Energiebedarf um mehr als 50% reduziert

 

OPTIMIERUNG der Pulverpresse N350


Durch den Einsatz neuester Technologien und Regelungstechnik sowie durch die servoelektrischen Antriebe kann der elektrische Energiebedarf der Presse N350 um mehr als 50% reduziert werden. 


Miba Sinter Austria produziert Sinterformteile, welche mittels spezieller Verfahrenstechnik hergestellt werden. Metallpulvermischungen werden mittels Werkzeug verpresst und anschließend bei einer Temperatur von bis zu 1350°C gesintert. Im Zuge dieses Projektes wird das Verpressen des Metallpulvers deutlich optimiert. Im Vergleich zur heute verwendeten Standardtechnologie, wo der Antrieb der Pressen mit Hydraulikantriebe und mit Asynchronmotoren ausgeführt wird, kann mit diesem neu entwickelten Antriebskonzept mittels Servomotoren der Energiebedarf deutlich reduziert werden konnte.


Die bestehende Pulverpresse wird mit technologisch neuester und energiesparender Antriebstechnik optimiert. Dabei wird der bestehende Hydraulikantrieb bei der Presse demontiert und die Servomotoren für den neuen Antrieb installiert. Die Bestellung der Servomotoren erfolgte im Dezember 2017. Im April 2018 wurde mit dem Umbau begonnen. Bis Ende Juli 2018 soll diese energietechnische Optimierungsmaßnahme fertiggestellt sein.