Miba FLEXcooler® - Flexible Batteriekühlung ohne Gapfiller

Mit dem Miba FLEXcooler® bietet die Miba eine Flüssigkeitskühlung für EV-Batterien, die für das thermische Management aller Zelltypen, -größen und -formen geeignet ist.

Die Vorteile einer flexiblen Batteriekühlung

Icon Kompensation von Toleranzen
Flexibilität

  • 100% Reduktion des Gap-Fillers
  • Ausgleich von Fertigungstoleranzen der Batterie
  • Anwendbar für rund-prismatische Zellen und Pouchzellen


Leichtes und schlankes Design

  • Reduktion der Zellzwischenräume 
  • Geringes Gewicht – bis zu -80% des Rohmaterials
  • Verbesserung des Recyclingprozess und Aufwand
  • Geringer CO2 Fußabdruck

Icon smarte Komponente
Performance

  • Sichere und smarte Komponenten
  • Gleichmäßige Kühlung über die ganze Batterie
  • Elektrisch nicht leitend

Erfahren Sie mehr über die Vorteile von flexiblen Batteriekühlungen.

Florian Wiedrich

Wir erklären Ihnen gerne den Miba FLEXcooler®.

Geeignet für alle Zelltypen, -formen und -größen

Unsere flexible Batteriekühlung ist mit jedem auf dem Markt erhältlichen Zellentyp kompatibel, egal ob Pouch-, prismatische oder zylindrische Zellen aller Formate.

Das Gleiche gilt für die Kühlrichtung. Der Miba FLEXcooler® kann zur Kühlung des Bodens, des Pols, der Lasche oder der Seite jeder Art von Batteriezelle integriert werden. Nach der Integration des FLEXcoolers® in die gewählte Kühlrichtung bläht er sich durch den Kühlmittelstrom in seinem Strömungsfeld auf, bis eine formschlüssige Verbindung zwischen allen zu kühlenden Oberflächen hergestellt ist, ohne dass TIM oder andere Füllmittel erforderlich sind.

Sprechen wir über flexible Batteriekühlung.

Thomas Gattringer

Gerne klären wir offene Fragen in einem unverbindlichen Beratungstermin.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Unsere Kunden profitieren von flexiblen Batteriekühlungen in vielen Industrien

Neuer Ansatz in der Batteriekühlung

Das Thermomanagement ist ein kritischer Erfolgsfaktor für Elektrofahrzeuge. Lange Lebensdauer, kurze Ladezeit und Energiedichte stehen dabei in direktem Zusammenhang mit einem effizienten Batteriekühlsystem.

 

Die traditionelle Batteriekühlung erfolgt in Form einer Platte, meist aus Aluminium, mit eingebetteten Kanälen für das Kühlmittel. Die Batteriezellen, die meist von einer Metallhülse umgeben sind, und die Kühlplatte sind starr. Ein direkter Kontakt - z. B. aufgrund von Fertigungstoleranzen - führt immer zu einem Luftspalt und damit zu einer schlechten Wärmeleitfähigkeit. Durch Zugabe von Wärmeleitpasten kann an dieser Stelle eine gute thermische Kopplung erreicht werden.

 

Die flexible Batteriekühlung der Miba ersetzt nun die Kühlplatte durch einen Wärmetauscher, der sich der Form der Batteriezelle anpasst. Die Flexibilität des Wärmetauschers ermöglicht einen direkten thermischen Kontakt zwischen Wärmetauscher und  Batteriezelle, auch ohne den Einsatz einer Wärmeleitpaste.

Interessiert an neuen Lösungen zur Batteriekühlung?

Florian Wiedrich

Dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.

Warum Miba der richtige Partner für flexible Batteriekühlung ist.

Gemeinsame Arbeit in Batterieinitiativen - Batteriekühlung als wesentlicher Baustein

Unsere Experten

Unsere flexible Batteriekühlung passt sich perfekt an das Batteriezellengehäuse an, selbst wenn der hydrostatische Druck des Kühlkreislaufs nur 0,05 bar beträgt. Dies führt zu einer effizienten thermischen Kopplung. Da kein Gap Filler mehr benötigt wird, spart man Gewicht und vermeidet auch eine feste Verbindung zwischen dem Wärmetauscher und den Batteriemodulen. Damit ist es erstmals realistisch, Batterie und Wärmetauscher zu Recycling- und Reparaturzwecken einfach zu trennen.

- Franz Pöhn - 

Team Lead Development Battery Components

Kontaktieren Sie uns jetzt!