Axialflussmotor

Miba Axialflussmotoren zeichnen sich durch Kompaktheit, hohen Integrationsgrad und eine kundenfreundliche Montage aus. Sie werden vor allem in Hilfsantrieben eingesetzt, zum Beispiel bei elektrischen Hydraulik- und Pumpenaggregaten.

Die perfekte Lösung für die Elektrifizierung vom Nebenantrieben

Kompakte Bauweise
Kompakt

- Hohe Drehmomentdichte dank SMC

- Integriert in Produktlösungen

- Effiziente Material- und Ressourcennutzung

Bereit für die Installation
Montagebereit

- Vormontiert

- EOL-geprüft

- Einfacher Montageprozess beim Kunden

integriert in die Kundenapplikation
Integriert in Kundenapplikation

- Kundenspezifisches Design

- Nahtlos eingebaut

- Preisvorteil durch geringere Anzahl an Motorkomponenten

Sie möchten mehr über Miba Axialflussmotoren erfahren?

Miba Employee for Business Development
Felix Hörnle

Gerne beraten wir Sie persönlich und unverbindlich.

Jetzt Kontakt aufnehmen.

Unterschiedliche Einsatzbereiche für Axialflussmotoren

Axialflussmotoren kommen zum Einsatz, wenn der Bauraum gering und somit eine scheibenförmige Konstruktion hilfreich ist. Dadurch eignen sie sich für eine Reihe von Hochleistungsanwendungen im Antriebsstrang mit geringem Platzangebot wie beispielsweise

 

  • Ölpumpenmotoren
  • Wasserpumpen-Motoren
  • HVAC-Motoren
  • Industrie Robotik 
  • Ultraflache Aktuatoren

Effiziente Führung der Magnetfelder in allen drei Dimensionen

Miba Axialflussmotoren mit weichmagnetischem Verbundwerkstoff (SMC) ermöglichen eine effiziente Führung der Magnetfelder in allen drei Dimensionen (3D-Flux). Eine einzigartige Kombination von SMC mit Elektroblech bietet die ideale Balance aus hoher Materialsättigung und maximaler Flussausnutzung.

Die wichtigsten Vorteile von Bauteilen aus weichmagnetischen Verbundwerkstoffen sowohl für die Konstruktion von Motoren als auch für die Produktionsprozesse lernen Sie auf unserer SMC Seite.

Sie sind an der Miba Technologie für Axialflussmotoren interessiert?

Leopold Schmid-Schmidsfelden

Gerne erzählen wir Ihnen mehr darüber.

Jetzt Kontakt aufnehmen.

Radial- vs Axialflussmotor: wo liegt der Vorteil

Der Unterschied zeigt sich schon bei den Einbaumaßen. Der Axialflussmotor ist äußerst kompakt gebaut, aber gleichzeitig bleibt die Leistung und das Drehmoment hoch.

Bei diesem Motor ist der Stator neben der Rotorscheibe eingebaut, nicht außerhalb wie bei RF-Motoren. Dabei ist die Richtung des elektromagnetischen Flusses wesentlich. Beim axial aufgebauten Motor fließt er parallel zur Drehachse des Motors. Beim Radialflussmotor fließt er dagegen senkrecht zur Drehachse entlang eines nach außen gerichteten Radius.

Warum Miba Ihr Partner für Axialflussmotoren ist

Unsere Experten

"Der Bauraumbedarf von Axialflussmotoren ermöglicht sehr kurze Elektromotoren, die sich gleichzeitig durch ihre hohe Materialeffizienz auszeichnen. Kombiniert mit einem durchdachten Konstruktionskonzept ergeben sich kommerziell vorteilhafte Lösungen für viele Bereiche der elektrischen Antriebstechnik." 

- Dietmar Andessner, Team Lead Product Development eMotors -